Support Center

Willkommen zurück, Gast

  • Oder verbinden mit

Registrieren oder unten anmelden.

Knowledgebase

Downloads

Welche Felder und Funkionen kann ich in der Datanormschnittstelle verwenden?

Mögliche Felder bei einem A-Satz (Artikelstamm Hauptsatz):

$Artikelnummer.A-Satz$"
$Verartbeitungskennzeichen.A-Satz$"
$Kurztext1.A-Satz$"
$Kurztext2.A-Satz$"
$Preis.A-Satz$"
$Preiseinheit.A-Satz$"
$Rabattgruppe.A-Satz$"
$Mengeneinheit.A-Satz$"
$Hauptwarengruppe.A-Satz$"
$Langtextschlüssel.A-Satz$" 

Mögliche Felder bei einem B-Satz (Artikelstamm Hauptsatz 2: 

$Artikelnummer.B-Satz$"
$Verarbeitungskennzeichen.B-Satz$
$Alternativartikelnummer.B-Satz$"
$Matchcode.B-Satz$"
$Katalogseite.B-Satz$"
$KupferGewichtsmerker.B-Satz$"
$KupferKennzahl.B-Satz$"
$KupferGewicht.B-Satz$"
$EAN.B-Satz$"
$Anbindungsnummer.B-Satz$"
$Warengruppe.B-Satz$"
$Kostenart.B-Satz$"
$Verpackungsmenge.B-Satz$"
$Referenznummernersteller.B-Satz$"
$Referenznummer.B-Satz$" 

Mögliche Felder bei einem S-Satz: (Warengruppen)

$Hauptwarengruppe.S-Satz$"
$Verarbeitungskennzeichen.S-Satz$"
$Warengruppe.S-Satz$"
$Bezeichnung.S-Satz$"
$BezeichnungHauptwarengruppe.S-Satz$"

Mögliche Felder bei einem T-Satz: (Langtext)

$Artikelnummer.T-Satz$
$Langtextnummer.T-Satz$

 

Mögliche Felder bei einem D-Satz: (Dimensionstext)

$Artikelnummer.D-Satz$

Mögliche Felder bei einem R-Satz: (Rabattgruppen)

$Verarbeitungskennzeichen.R-Satz$
$Rabattgruppe.R-Satz$
$Bezeichnung.R-Satz$
$Rabattkennzeichen.R-Satz$
$Rabatt.R-Satz$"
$Rabattsatz.R-Satz$
$Multiplikator.R-Satz$
$Teuerungszuschlag.R-Satz$

Mögliche Felder bei einem P-Satz: (Preisänderungssatz)

$Artikelnummer.P-Satz$
$Verarbeitungskennzeichen.P-Satz$
$Preiskennzeichen.P-Satz$
$Preis.P-Satz$
$Rabattkennzeichen1.P-Satz$
$Rabatt1.P-Satz$"
$Rabattkennzeichen2.P-Satz$
$Rabatt2.P-Satz$
$Rabattkennzeichen3.P-Satz$
$Rabatt3.P-Satz$
$RabattGesamt%.P-Satz$    'Summe aller Rabatte in % bezogen auf den Listenpreis
$EK.P-Satz$                        'Einkaufspreis abzüglich der angegebenen Rabatte und Zuschläge
$VK.P-Satz$                        'Listenpreis 
$RabattgruppeID.P-Satz$     'Rabattgruppe mit Herssteller ID

Sonderfelder:

$Lieferantennummer$  'Lieferantennummer für Hauptlieferantenimport
$Langtext$               'EINZEILIG ODER MEHRZEILIG  (noch nicht Ausprogrammiert bei Version V1.02)
$Lager$                    'Lagerort
$Kontenzuordnung$   'Kontenzuordnungsmodell
$Verarbeitungsart$    'Zuweisung des Maskenfeldes (NEUANLAGE/LÖSCHEN) zu einem Datenimportsatz  (VART 0/3)
$LieferantenID$        'Kennzeichen für z.B. Rabattgruppen  (LieferantenID: "STD"  Rabattgruppe: "100" ergibt: STD100 

 

Funktionen:

UCASE                'alles groß
LCASE                'alles klein
TRIM                  'Leerzeichen links/rechts entfernen
STRIM                'Leerzeichen links/rechts entfernen und links ein Leerzeichen wieder anfügen
DATUM                'aktuelles Tagesdatum TT.MM.JJJJ
LIEFERANTENID   'Stellt die LieferantenID als Prefix vor die Daten in dem Datenfeld (Verkettung)
ZEIT                   'aktuelle Uhrzeit HH:MM
TIMESTAMP          'Zeitstempel 19-Zeichen Lang (Datum + Zeit)
MATCHCODE         'alles klein, kürzen auf 10 zeichen, Leerzeichen entfernen, Sonderzeichen entfernen
PREFIX()             'Zeichen vorne hinzufügen
SUFFIX()             'Zeichen hinten anhängen
SELEKT[]            'Importfeld aufgrund von Werten in einem Quellfeld impotieren oder auslassen
                           Beispiel: SELEKT[>0] Importiert das Feld nur, wenn der Quellfeldwert >0 ist
                           Mögliche Operatoren: = > < <> 
                           Die danach folgenden Werte sind ohne Hochkomma anzugeben.

Wichtig zu wissen:

Die Variablen werden mit einem neuen A-Satz gelöscht, und sind daher (meistens) bis zu einem neuen A-Satz verfügbar.
Somit kann in einem B-Satz auch eine A-Satz Variable verwendet werden.

Sonderfelder sind überall gültig, und sind meistens in der XML-Datei zu definieren im Block CONFIG.

Über das Feld Header kann der Importheader für die Standardschnittstelle zusammengesetzt werden.
Die Variable VART sollte jedoch in einer eigenen Zeile sein, damit diese auch über die Programm-Maske (NEUANLAGE/LÖSCHEN) befüllt werden kann.

Die Feldnamen sind Key-Sensitiv (groß/klein) und müssen in der angegebenen Schreibweise eingetragen werden.

Langtexte:

Über die Header-Einstellung kann der zu verwendete Langtextindex eingetragen werden.
@LT,00 = Artikellangtext Sprache 00 (deutsch)
@LT,01 = Artikellangtext Sprache 01 (deutsch/kurztext)
Generell werden Langtexte in die Datei S_RVTX21.DTK gespeichert. die S_RVTX_20.DTK oder IDBs werden momentan nicht unterstützt.
Werden diese benötigt, wenden Sie sich bitte an uns, da wir dieses natürlich jederzeit erweitern können.
Über das BüroWARE-Feld aa wird dann der Index festgelegt. z.B. die Artikelnummer.